You are currently viewing Dark Ivy – Wenn ich falle von Nikola Hotel

Dark Ivy – Wenn ich falle von Nikola Hotel

Palim Palim,

kennt ihr das, wenn ihr ein Buch nicht weiterlesen bzw. hören möchte, weil man die jetzige Situation so sehr genießt und alles perfekt ist, weil ihr seht, dass auf jeden Fall noch etwas passiert?

Genau dieses Gefühl hatte ich bei Dark Ivy von Nikola Hotel gelesen von Dagmar Bittner. So habe ich mich bei den letzten Kapiteln echt schwer getan. Aber ich habe es durchgezogen, um euch jetzt hier meine Meinung mitzuteilen.

Inhaltsangabe: „Wenn ich falle, hältst du mich?

Der Auftakt zum Dark-Academia-Duett von Spiegel-Bestseller-Autorin Nikola Hotel.

Freunde finden. Das ist alles, was Eden Collins sich wünscht, als sie mit einem Stipendium an die traditionsreiche Woodford Academy kommt. Nach einem tragischen Todesfall war das letzte Highschooljahr die Hölle. Das Getuschel, die anklagenden Blicke, das Alleinsein. Jetzt will sie einfach nur dazugehören und neu starten. Allerdings ist das gar nicht so leicht. Schon in ihrem ersten Kurs bricht Eden beinahe zusammen, als sie bei einem sozialen Experiment an ihre Geheimnisse erinnert wird. Und es ist ausgerechnet William Grantham III., der das bemerkt. Ausgerechnet der ebenso faszinierende wie abweisende Millionenerbe, mit dem sie bereits aneinandergeraten ist…“

Erster Eindruck: Ich habe das Hörbuch zufällig auf Spotify gefunden und genieße es immer sehr morgens in der Bahn oder bei längeren Autofahrten ein Hörbuch dabei zu haben, also dachte ich warum nicht. Es hilft mir runterzukommen und ich habe das Gefühl, so dann auch in solchen Situationen lesen zu können. Ehrlich gesagt habe ich mir die Inhaltsangabe vorher gar nicht durchgelesen und habe mich einfach ins Hörbuch fallen gelassen. Nur anhand des Titels dachte ich, ich würde ein Fantasy- Hörbuch hören im Stil von House of Light. Keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin, aber das war mein erstes Bauchgefühl. Dieses hat sich nicht bestätigt, aber ich war keine Sekunde lang enttäuscht.

Inhalt (ohne Spoiler mit Anspielungen):

Das Gefühl dazugehören zu wollen kennen wir wohl alle oder?

Das gibt uns das Gefühl Eden zu verstehen, wenn sie in der Woodford Academy ankommt. Durch ein Stipendium rutscht sie in die Welt der Privatschüler, welche sich vor allem durch ihr Auftreten und die Kleidung von ihr unterscheiden. Ihre ersten Tage laufen recht turbulent ab. Sie lernt früh William kennen und auch seine Freunde. Hat aber ein Geheimnis, welches sie sehr hemmt und in vielen Situationen auch zum Problem wird.

Ihr Geheimnis hält sie auch lange vor uns verborgen und baut damit eine grandiose Spannung auf. Auch die Auflösung enttäuscht nicht. Sie enthält allerding auch Trigger, deshalb lest unbedingt unten die Triggerwarnungen durch, wenn ihr Themen habt, welche euch sehr belasten.

Schon nach den ersten paar Kapiteln liebe ich Eden, ihre Art und auch wie sie denkt und handelt. Ihre Gefühle werden so realistisch und lebhaft beschrieben, so dass ich mich sehr schnell so gefühlt habe wie sie. Und ja ich hatte in manchen Situationen Tränen in den Augen und musste schlucken, als es ihr nicht gut ging und eine schwere Zeit hatte. Aber ich habe auch geschmunzelt und mich auch verliebt mit ihr. Ich genieße die Erzählperspektive des Ich- Erzählers immer sehr. Es fühlt sich persönlich und nah an, auch wenn man dadurch recht wenig Eindrücke von ihrer Mimik und Gestik erhält.

Für alle die das Buch kennen und für die es noch lesen wollen, bei diesem blauen Buch ist meine Lieblingsszene die in der alten Bibliothek ;-). Das ist eine Sache, die mir beim Hören besonders positiv aufgefallen ist und irgendwie ein unglaublich rundes Bild abgibt.

Das Ende kam für mich sehr unerwartet und enthält einen riesigen Cliffhanger, der mich mit mehr Fragen als Antworten zurücklässt und so frage ich mich ernsthaft, wie ich es bis zur Erscheinung des 2. Teils aushalten soll. Achtung der Erscheinungstermin des 2. Teils ist wohl erst am 16. Juli 2024. Und das Buch lässt mich mit der Frage zurück: „Wie soll ich mit damit (diesem Ende) weiterleben?“

Triggerwarnungen (kann spoilern): Wenn ihr Probleme mit:

  • Suizid
  • Schuld und Trauer
  • Drogen
  • Mobbing und Ausschluss

habt, dann lest bzw. hört dieses Buch nicht alleine oder holt euch früh genug Unterstützung von Freunden, Familie oder öffentlichen Stellen z.B. bei www.telefonseelsorge.de . Wenn ihr denkt, dass euch die Themen zu sehr belasten, dann hört das Buch bitte nicht. Es gibt da draußen noch so viele andere gute Bücher, welche euch ein besseres Gefühl geben werden.

Spannung:

4/5

Erzählerstimme:

4.5/5

Erotik:

3/5

Plot:

4/5

Charaktere:

5/5

Gesamtbewertung:

4.5/5