You are currently viewing Ein Mädchen aus Kälte und Schatten von Anne Schiller

Ein Mädchen aus Kälte und Schatten von Anne Schiller

Palim Palim ihr Lieben,

durch einen Zufall bin ich bei meiner Suche nach neuen Büchern, welche nicht schon überall gehypt werden auf „Ein Mädchen aus Kälte und Schatten“ von Anne Schiller gestoßen.

Erster Eindruck: Das Buch hat mich sofort überzeugt. Ich meine schaut euch das Cover an. Mir gefällt es unglaublich gut und als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich sofort an die Bestimmung. Da war die Entscheidung auch schon gefallen und das Buch landete auf meinem SuB auf erster Stelle.

Klappentext: „Taffe Heldin trifft auf frechen Mistkerl.
Über Nacht stürzt Caras Leben ins Chaos. An ihrem neunzehnten Geburtstag muss sie sich mit ihrer Magie verbinden und einem der drei magischen Reiche verpflichten.

Doch die Zeremonie verwandelt sich in einen Albtraum, als nicht nur eine, sondern gleich zwei Fähigkeiten in ihr erwachen. So etwas sollte es nicht geben und erst recht niemanden, der neben der Beschwörer-Magie noch die gefürchtete Geist-Magie beherrscht.
Denn die sogenannten Gedankenleser sind schon vor Jahrzehnten in Ungnade gefallen und verstoßen worden – nach dem Beginn des großen Krieges, den sie verursacht haben.

Um ihre Treue den Beschwörern gegenüber zu beweisen, wird Cara als Spionin zu ihren Feinden geschickt. Doch ihre Mission gerät ins Wanken, als sie den geheimnisvollen Ciel kennenlernt, der ihre Welt auf den Kopf stellt. Sind die Gedankenleser wirklich so böse, wie sie zu glauben gelernt hat? Und kann sie es schaffen, einen neuen Krieg zu verhindern?“

Tropes: Ich etabliere mal eine neue Kategorie in diesem Blog, weil ich selber oft Bücher nach Trope suche und nicht mehr so oft nach Genre. In diesem Buch hätten wir enemies to lover, love triangle und sunshine x grumpy. Eine sehr gelungene Mischung.

Erzählperspektive: Ich-Perspektive aus Caras Sicht

Meine Meinung: Nach den letzten Büchern war dieses erfrischend leicht zu lesen. Es ordnet sich eindeutig eher bei den Jugendbüchern ein und der spice wird deshalb nur angeschnitten und angedeutet. Dies hat mir mal wieder gezeigt wie viel Inhalt in ein Buch passt, wenn nicht 50 Seiten nur Spice sind, und ich habe es geliebt.

Die Geschichte von Cara hat mich unglaublich gefesselt. Ich konnte mit Cara mitfühlen und ihre Handlungen nachvollziehen, was mir bei den Protagonisten sehr wichtig ist. Allerdings konnte ich ihre Anziehung zu einem der Männer im love triangle nicht nachvollziehen, aber ist das nicht immer so, dass man seinen Liebling hat?

Die Welt wird nur am Rande beschrieben und ist einfach zu verstehen also auch für Leute geeignet, die nicht so gerne komplexe High Fantasy lesen und trotzdem gerne eine neue Welt entdecken möchten.

Ihr Schreibstil ist locker und leicht. Man konnte dieses Buch einfach in kurzer Zeit weglesen und hatte viel Freude dabei. Außerdem vereint dieses Buch viele meiner Lieblingstropes. Also natürlich bin ich begeistert, das hat mir auch wieder mal gezeigt, dass Tropes für mich fast eine größere Rolle spielt als das Genre.

Fazit: Ein echt gutes Buch zum leichten Weglesen mit Charakteren zum Verlieben. Ich würde dieses Buch immer wieder lesen und es empfehlen, weil es wirklich Spaß beim Lesen macht und erfrischend leicht ist.

Triggerwarnung (Achtung Spoiler!):

Dieses Buch hat keine offizielle Triggerwarnung. Ich würde auch nur den Tod eines Familienmitgliedes erwähnen.

Ich möchte euch bitten, wenn ihr Probleme mit dem Thema habt, dass ihr das Buch nicht hört oder lest oder euch Hilfe bei Freunden, Familie oder auch offiziellen Stellen holt, sobald ihr merkt, dass euch diese Themen belasten.

Liebe Grüße,

eure Buchlady

Charaktere und deren Entwicklung:

4.5/5

Weltaufbau:

3.5/5

Schreibstil:

4.5/5

Plot:

4/5

Spannung:

4/5

Erotik:

1/5

Lesevergnügen:

5/5

Gesamtbewertung:

4.5/5

Instagram


Pinterest