You are currently viewing Throne of Glass 1 – Die Erwählte von Sarah J. Maas

Throne of Glass 1 – Die Erwählte von Sarah J. Maas

Palim Palim ihr Lieben,

gestern habe ich das Hörbuch von „Throne of Glass: Die Erwählte“ von Sarah J. Maas beendet und bin jetzt endlich wieder pünktlich.  

Erster Eindruck: Dieses Buch steht schon seit langem auf meiner WuLi. Also eigentlich sofort nach dem ich „Das Reich der sieben Höfe“ beendet habe. Allerdings kam ich nicht dazu und habe es mir nie gekauft. Als ich es dann auf Spotify gefunden habe war die Entscheidung klar. Ich weiß ich bin etwas spät dran, zumal dieses Buch schon 2013 erschienen ist, aber besser spät als nie oder? 😀

Klappentext: Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Tropes: enemies to lover, slow burn, love triangle

Erzählperspektive: dritte Person von vielen unterschiedlichen Charakteren

Meine Meinung: Zu Beginn der Geschichte hatte ich echte Probleme mit der Erzählperspektive, da ich sonst nur Bücher aus der Ich-Perspektive lese. Allerdings liest Ann Vielhaben, dieses Buch wieder so unglaublich schön, dass ich schon allein durch ihre Stimme gefesselt war und weiter hören wollte. Zum Glück, denn nach den ersten paar Kapiteln hat mich dieses Buch unglaublich in seinen Bann gezogen, dass ich ganz schnell auch außerhalb meiner Autofahrten weiter hören musste.

Celaena wird so nahbar und stark beschrieben und ich kann ihre inneren Konflikte nachvollziehen, obwohl ich in diesem Buch ja gar nicht sie bin, sondern sie nur betrachte. Ich konnte verstehen, wie und warum sie handelt. Das finde ich immer unglaublich wichtig bei der Protagonistin.

Der Wettkampf und die mysteriösen Geschehnisse im Schloss wurden spannend beschrieben, aber haben trotzdem ausreichend Platz für die zwischenmenschlichen Aspekte gelassen. Ich muss sagen ich liebe diese Slow Burn Love Triangle, welches sich hier entwickelt hat sehr. Endlich mal wieder ein Buch, welches sich langsam entwickelt und es sich nicht um irgendwie klare Liebe auf den ersten Blick handelt auch wenn man am Anfang, das Gefühl hat die Charaktere würden sich hassen.

Chaol und Dorian sind zwei grundverschiedene Männer und trotzdem konnte ich Celaenas Faszination an beiden nachvollziehen. Dorian, der offen seine Zuneigung bekundet und bereit ist für sie Opfer in Kauf zu nehmen. Allerdings auch einen Ruf als Frauenheld genießt. Auf der anderen Seite Chaol, der sich bis zuletzt nicht sicher zu sein scheint ob und was er für Celaena wirklich empfindet, aber bei dem man bei jeder Tat spürt, dass er sie nicht so nah an sich lassen wollte und trotzdem bereit ist alles, was nötig ist für sie zu tun. Man merkt ihm an, dass er früher schonmal verletzt wurde oder ihm oft das Gefühl gegeben wurde nicht genug zu sein, da er das Gefühl hat „nur“ der Captain der Leibgarde zu sein.

Das Einzige, was mich an diesem Hörbuch etwas stört, sind die ganzen Orte, welche man ohne Karte gar nicht überblicken kann, allerdings ist dies denke ich nur ein Hörbuchproblem, da hier natürlich keine Karte bei liegt.

Fazit: Ein unglaublich gelungenes Buch, welches mich so überzeugt hat, dass ich gleich den 2. Teil begonnen habe, wenn es soweiter geht, gibt es die nächsten Wochen wohl ein Throne of Glass Spam. Ich möchte hier schonmal festhalten, dass ich in Team Chaol bin und hoffe im Laufe der Reihe nicht enttäuscht zu werden. Ach machen wir uns nichts vor es ist Sarah J. Maas es dauert ein Buch und ich shippe wen anders und hasse womöglich Chaol. Jetzt bekomme ich Tamlin flashbacks…

Triggerwarnung:

Dieses Buch thematisiert Gewalt, insberondere Folter und Mord, Sklaverei und Alkoholkonsum.

Es gilt also wieder, wenn euch eines dieser Themen belastet, dann lest oder hört dieses Buch nicht oder sucht euch Hilfe bei Freunden, Familie oder auch offiziellen Stellen, sobald ihr merkt, dass ihr euch nicht mehr gut mit diesen Themen fühlt.

Liebe Grüße,

eure Buchlady

P.S.: Schaut für mehr Love Triangle unbedingt auch bei meinem Beitrag von „Ein Mädchen aus Kälte und Schatten“ von Anne Schiller vorbei.

Bewertung von Throne of Glass von Sarah J. Maas

Charaktere und deren Entwicklung:

Weltaufbau:

Schreibstil:

Plot:

Spannung:

Erotik:

Hörvergnügen:

Gesamtbewertung: